Album: Natur

Lustiges Jappy | Vatertag Gästebuch Bilder | Küsse Jappy | Frauentag Jappy

Wähle eines der Jappy in der Kategorie Natur aus. Klicke dann mit dem linken Mauszeiger in die Box unter das Natur Gästebuch Bilder. Der Code wird dadurch automatisch markiert. Drücke nun STRG+C um den GB Bilder Code zu kopieren, oder klicke mit der rechten Maustaste auf den markierten Code und wähle "Kopieren" aus.

Wechsle nun zu Jappy, Kwick, Jux, Myspace oder der Community deiner Wahl und füge das Natur Bild in das Gästebuch ein.

Das machst du in dem du STRG+V zum einfügen drückst, oder du klickst mit der rechten Maustaste in das Gästebucheditorfeld deiner Community und wählst "Einfügen" aus.

Seite 3 von 3 und es sind 12 Bilder ...

Zurück123 Weiter

Natur

Code für Jappy / (BBcode)


Code für Homepage / (HTML)



Natur

Code für Jappy / (BBcode)


Code für Homepage / (HTML)




Seite 3 von 3 und es sind 12 Bilder ...

Zurück123 Weiter

Besucht auch: Lustiges | Vatertag | Küsse | Frauentag | Sprüche | Monate
Album: Natur

Lustiges Jappy | Vatertag Gästebuch Bilder | Küsse Jappy | Frauentag Jappy

Wähle eines der Jappy in der Kategorie Natur aus. Klicke dann mit dem linken Mauszeiger in die Box unter das Natur Gästebuch Bilder. Der Code wird dadurch automatisch markiert. Drücke nun STRG+C um den GB Bilder Code zu kopieren, oder klicke mit der rechten Maustaste auf den markierten Code und wähle "Kopieren" aus.

Wechsle nun zu Jappy, Kwick, Jux, Myspace oder der Community deiner Wahl und füge das Natur Bild in das Gästebuch ein.

Das machst du in dem du STRG+V zum einfügen drückst, oder du klickst mit der rechten Maustaste in das Gästebucheditorfeld deiner Community und wählst "Einfügen" aus.

Seite 1 von 1 und es sind 12 Bilder ...

Zurück1 Weiter




Seite 1 von 1 und es sind 12 Bilder ...

Zurück1 Weiter

Besucht auch: Lustiges | Vatertag | Küsse | Frauentag | Sprüche | Monate
Gedichte
Der Sommerfaden

Da fliegt, als wir im Felde gehen,
Ein Sommerfaden über Land,
Ein leicht und licht Gespinst der Feen,
Und knüpft von mir zu ihr ein Band.
Ich nehm ihn für ein günstig Zeichen,
Ein Zeichen, wie die Lieb es braucht.
O Hoffnungen der Hoffnungsreichen,
Aus Duft gewebt, von Luft zerhaucht!

Ludwig Uhland (1787 - 1862)

Gedichte
Der alte Adel

Jüngst sprach zu mir ein faules Holz:
»Ich bin des Pfirsichstammes Sohn,
der viel der edlen Früchte trug
vor mehr als tausend Jahren schon.«
Ich warf es lachend ins Kamin.
Was tu ich mit dem leeren Wicht,
Der prahlerisch zu seinem Ruhm
von alter Ahnen Taten spricht?

Wilhelm Müller (1794 - 1827)

Gedichte
Die fünf Ursachen.
Nach dem Lateinischen.

Man kann, wenn wir es überlegen,
Wein trinken fünf Ursachen wegen:
Einmal um eines Festtags willen,
sodann vorhandenen Durst zu stillen,
Ingleichen künftigen abzuwehren,
Ferner dem guten Wein zu Ehren,
Und endlich um jeder Ursach willen.

Friedrich Rücker (1788 - 1866)